Warum Sie nicht mehr auf Fahrzeugortung verzichten können

Fahrzeugortung

Von Julia Watts | Content Manager

Die effektive Nutzung von Fahrzeugflotten ist in der heutigen Zeit des gesteigerten Leistungs- und Kostendrucks unerlässlich. Dabei spielt es keine Rolle wie groß oder klein Ihr Unternehmen oder Ihr Fuhrpark ist. Das richtige Flottenmanagement hilft Ihnen bei der Fuhrparkverwaltung und -kontrolle. Sie bekommen damit nicht nur Ihre Kosten in den Griff und können diese gezielt steuern, sondern gewinnen zudem Flexibilität. Fahrzeugortung ist hier ein unverzichtbares Element ihres Flottenmanagements, das Ihnen 100% Transparenz und Überblick über alle eingesetzten Fahrzeuge garantiert. 

Wollen Sie einen besseren Überblick über die Vorteile von Flottenmanagement und Fahrzeugortung bekommen? Dieser Leitfaden enthält alle wesentlichen Fakten und kann Ihnen dabei helfen, die passende Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. Somit können Sie eine fundierte Entscheidung treffen und sich dabei stundenlange Suchen auf Google ersparen. 

Nutzen Sie auch unser praktisches Vergleichstool, das Ihnen zusätzlich Arbeit abnimmt. Es stellt Ihnen kostenfrei Angebote von Ortungssystem-Anbietern zusammen, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Was will man mehr?


Fahrzeugortung

Was versteht man genau unter Flottenmanagement?

Flottenmanagement ist Synonym für die Verwaltung, Planung, Koordination und Kontrolle jeglicher Art von Flotten, sei es PKWs, LKWs, Kleintransporter, Schiffe oder Züge, die von privaten oder staatlichen Unternehmen zum Transport oder zur Auslieferung eingesetzt werden. Flottenmanagement ist in der Praxis sehr mannigfaltig und kann je nach Anforderung und Fuhrparkgröße mehr oder weniger komplex sein.

Dabei werden moderne Telematik-Anwendungen genutzt, die durch GPS Tracker den genauen Standort Ihres Fahrzeugs sowie Auskunft über Kraftstoffverbrauch, Geschwindigkeit, Verschleiß und Fahrverhalten angeben können.

 Welche Funktionen und Bestandteile des Flottenmanagements für Sie relevant sind, hängt individuell von Ihrem Unternehmen ab. Taxiunternehmen und Lieferfirmen nutzen es, um ihre Fahrzeuge optimal zu koordinieren und so ihre Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Bei Speditionen und Lieferfahrzeugen, die auf Langstrecken unterwegs sind, steht dagegen zudem Streckenoptimierung, Zeit- und Kraftstoffersparnis im Mittelpunkt.

Fahrzeugortung

Weshalb auch Sie in Flottenmanagement investieren sollten

Der Fuhrpark mit seiner Fahrzeugflotte gehört zu einem der teuersten Vermögenswerte jedes Unternehmens und verursacht immense Kosten. Einige Kostenbereiche, wie Kraftstoffpreise oder Mautgebühren, lassen sich nur bedingt beeinflussen. Aber es gibt durchaus Kosten, die Sie aktiv und gezielt steuern können, beispielsweise Kraftstoffverbrauch, Versicherungskosten, Laufzeit eines Fahrzeuges, Ausfallzeiten, Standzeiten oder Reparaturkosten. Eine Investition in Flottenmanagement könnte Gold wert sein. Sie können nicht nur nachhaltig Ihre Kosten, sondern auch unnötige Komplexität reduzieren, in dem Sie Ihre internen Prozesse transparenter und flexibler gestalten.


Haben Sie schon ein Fahrzeugortungssystem?
Beginnen Sie Ihr kostenloses Angebot unten

8 Gründe für Flottenmanagement

Flottenmanagement bietet unzählige Funktionen und Vorteile, die nicht leicht zu überschauen sind. Daher haben wir für Sie nachfolgend 8 Gründe aufgelistet, die für die meisten Unternehmen — und sicherlich auch für Sie – relevant sind.

Streckenoptimierung für gesteigerte Produktivität

Sie können den Verlauf der Fahrtrouten genau im Voraus planen, die kürzeste oder die kostengünstigste Strecke auswählen, und im Bedarfsfall kurzfristig Änderungen vornehmen, wenn das Fahrzeug schon unterwegs ist. Durch Funktionen wie Geofencing werden Sie und der Fahrer informiert, falls die geplante Route verlassen wird.

Transparenz durch Fahrzeugkontrolle

Es wird Ihnen nicht nur angezeigt, wo sich das Fahrzeug befindet, sondern auch in welchem Zustand es sich befindet, wie hoch der Verschleiß von Komponenten ist, ob eine kritische Situation eintreten könnte und wann das Fahrzeug das nächste Mal zur Wartung sollte. Zudem sehen Sie, wie oft der Fahrer anhält, wie schnell er fährt und wie viel Kraftstoff das Fahrzeug verbraucht. Lösungen, die auf GPS basieren, liefern Ihnen diese Informationen in Echtzeit, sodass Sie jederzeit eingreifen und entsprechende Maßnahmen treffen können.

Transparenz durch Fahrzeugkontrolle

Kontrolle des Fahrerverhaltens

Wollten Sie schon immer wissen, wie der Fahrer mit Ihrem Fahrzeug umgeht und ob sein Fahrverhalten Ihren und gesetzlichen Vorgaben entspricht? Dann ist diese Funktion perfekt für Sie. Sie können genau sehen, ob der Fahrer sich an die Geschwindigkeitsvorgaben hält, eine aggressive Fahrweise aufzeigt oder Komponenten wie Bremsbeläge, durch zu scharfes Abbremsen überdurchschnittlich stark verschleißt.

Reduzierter Kraftstoffverbrauch

GPS-Tracker helfen Ihnen indirekt und direkt Kraftstoff zu sparen. Sie reduzieren zudem nachhaltig den CO²-Ausstoß des Fahrzeuges und verringern dadurch den Einfluss Ihrer Fahrzeuge auf die Umwelt. Dies wird durch die optimale Wahl der Strecke an sich, durch die Wahl der Tankstopps oder auch durch die Möglichkeit zur Analyse vergangener Touren ermöglicht. Sie können zudem dem Fahrer verbindliche Vorgaben zu Geschwindigkeiten geben.

Einsatz von Telematik-Systemen 

Unter Telematik versteht man eine Technologie, die Telekommunikation und Informatik verbindet.  Beim Flottenmanagement sammelt und nutzt sie Daten von Fahrzeugen für bestimmte Steuerungs- und Verwaltungsprozesse, wie zum Beispiel Fahrzeugortung oder Navigation, mithilfe von üblicherweise GPS-Signalen.

Rechtskonformität

Durch die Nutzung von Flottenmanagement können Sie Ihre Prozesse mit gängigen deutschen und europäischen Gesetzen in Einklang bringen. Beispielsweise sind in immer mehr deutschen Städten Diesel-Fahrzeuge aus den Innenstädten verbannt. Wenn Ihr Fuhrpark mit Diesel-Fahrzeugen ausgestattet ist, können Sie per Flottenmanagement dafür sorgen, dass diese Fahrzeuge keine Fahrverbotszonen durchqueren. 

Gemäß EU-weiten Regelungen müssen Fahrzeuge ab einem bestimmten Gewicht mit Fahrtenschreibern ausgezeichnet sein und deren Fahrer müssen vorgegebene Stand- und Ruhezeiten einhalten, was ebenfalls durch Flottenmanagement-Software abgedeckt werden kann. In diesem Zusammenhang ist es außerdem wichtig zu wissen, dass die Fahrer nach aktuellsten europäischen Datenschutzgesetzen dem Transfer persönlicher Daten zustimmen müssen.

Integration für Tachographen

Wenn Sie Fahrzeuge in Ihrem Fuhrpark haben, die mehr als 3.5 Tonnen wiegen und innerhalb der EU und weiteren Ländern unterwegs sind, müssen diese mit Tachographen, auch als Fahrtenschreiber bekannt, ausgestattet sein. Sind die Fahrzeuge nach dem 1. Mai 2006 registriert, müssen diese Tachographen digital sein. Für jeden Fahrer muss zusätzlich eine eigene digitale Tachographenkarte erworben werden. Die meisten modernen Fahrzeugortung-Systeme bieten die notwendige Integration und garantieren, dass vorgeschriebene Stand- sowie Ruhezeiten eingehalten werden und jederzeit kontrolliert werden können.

Höhere Kundenzufriedenheit

Dank Fahrzeugortung wissen Sie jederzeit wo sich Ihre Fahrzeuge befinden und können Ihre Kunden mit exakten Informationen zur Lieferzeit und Fahrzeugankunft versorgen. Wenn Sie zudem Ihre Fahrzeuge in Echtzeit im Überblick haben, können Sie kurzfristig die gewählte Strecke ändern, um beispielsweise Staus zu umgehen. Sie können so sicherzustellen, dass Ihre Lieferung rechtzeitig ankommt und etwaige Änderungen vorab an Ihre Kunden kommunizieren.


Die Top-3-Anbieter für Flottenmanagement

Bei Kundenbewertungen haben drei Anbieter für Flottenmanagement-Lösungen am besten abgeschnitten. Sie erhalten nachfolgend einen kurzen Überblick, um welche Anbieter es sich handelt und für welche Anforderungen sie am geeignetsten sind. Um ein ausführlicher Bericht zu entdecken, lesen Sie über die beste Fuhrparkmanagement-Software 2020.


Verizon Connect

  • Ideal zur Fahrzeugkontrolle.
  • Besonders für die Bauindustrie geeignet, da der Schwerpunkt auf Fahrzeugortung, Sicherheit (Fahrzeug und Fahrer) und Möglichkeit zur Aktivierung jeglicher Art von Alarmen besteht. 
  • Das Produkt kann in allen Branchen verwendet werden, passt aber aufgrund seiner umfangreichen Funktionalität und seines kundenindividuellen Reportings am besten bei größeren Fahrzeugen oder Flotten. 
  • Seine umfangreiche Funktionalität macht es zum teuersten Produkt.

Supplier Rating :

Samsara

  • Ideal, wenn man zusätzliche Flottenmanagement-Funktionen nutzen möchte. Es bietet das beste Reporting zum Kraftstoffverbrauch und die beste Fahrer-Benachrichtigungsfunktion.
  • Bestens geeignet, wenn der Fokus auf den Fahrer und die Fahrzeugsicherheit liegt. Die Synchronisation mit den Fahrzeugstandhaltungsberichten ist ausgezeichnet und man erhält einen schnellen Überblick über den Zustand der Flotte (wann die Fahrzeuge zur Inspektion müssen oder welche Leistungen, ja sogar welche Versicherungen, erneuert werden müssen) 
  • Am besten für die Transportindustrie (Güter oder Personen) geeignet.
  • Es ist möglich Alarm-Funktionen zu verwenden, deren Code muss aber vom Nutzer manuell konfiguriert werden.

Supplier Rating :

Quartix

  • Fokus liegt auf CO²-Ausstoß-Reporting als Bestandteil der Kraftstoffmanagement-Funktion.
  • Ideal für PKW-Flotten wie Taxi- oder Einzelhandelsunternehmen, da der Schwerpunkt auf der Reduktion der Flottenkosten liegt. Benutzerfreundliches Interface, das die Kunden über die geschätzte Ankunftszeit informiert. Das Fahrerverhalten steht zusätzlich im Mittelpunkt.
  • Kürzeste Minimum-Vertragsdauer.
  • Weniger Funktionen als die teureren Wettbewerber und keine Fahrer-Benachrichtigungsfunktion, dafür aber das günstigste Produkt, sofern keine erweiterten Funktionalitäten benötigt werden.

Supplier Rating :

Sie sind sich noch nicht ganz sicher, welcher dieser führenden Anbieter am besten zu Ihrem Unternehmen passt? Dann teilen Sie uns ganz kurz Ihre Anforderungen mit. Wir nehmen Ihnen kostenfrei die Arbeit ab, alle Anbieter detailliert zu vergleichen und schicken Ihnen maßgeschneiderte Angebote.


Wie teuer ist Fahrzeugortung?

Die Kosten der Fahrzeugortung können stark variieren und hängen von verschiedenen Komponenten ab. Die folgende tabellarische Übersicht basiert auf drei verschiedenen Anforderungen, Einsteiger, Semi-Experte und Experte. Sie vermittelt Ihnen auf einen Blick, welche Funktionen Sie zu welchen Kosten erhalten.

AnforderungFlottengrößeWichtigste FunktionenKosten pro Fahrzeug
Einsteiger1 – 20 FahrzeugeStreckenabbildung,

Kraftstoffkontrolle

Leasing: ab 12 EUR/Monat

Kauf: ab 60 EUR

Semi-Experte21 – 50 FahrzeugeEchtzeit-Routenortung,

Echtzeit-Fahrzeug-
Diagnostik,

Reporting-Tools

Leasing: ab 17 EUR/Monat

Kauf: ab 230 EUR

ExperteMehr als 50 FahrzeugeFahrermanagement,

Detaillierte Live-Ortung,

Ausgezeichnetes Reporting

Leasing: ab 23 EUR/Monat

Kauf: ab 350 EUR

Was kostet ein GPS-Tracker?

GPS-Tracker werden normalerweise inklusive Zugriff auf die Flottenmanagement-Software von einem Anbieter gemietet. Die Preise dafür variieren je nach Flottengröße und Anforderungen an Software-Funktionalitäten. Sie bekommen einen einfachen GPS-Tracker ab etwa 10 Euro, können aber auch bis zu 200 Euro für eine Lösung mit Premium-Software bezahlen.


Sparen Sie mit Flottenmanagement bares Geld und behalten Sie alles im Griff

Sie haben festgestellt, dass Flottenmanagement und Fahrzeugortung Ihnen helfen kann, langfristig und nachhaltig Fuhrparkkosten zu sparen, für Transparenz zu sorgen und Ihre Produktivität zu erhöhen? Dann lassen Sie sich heute noch von uns kostenfreie, maßgeschneiderte Angebote der führenden Anbieter erstellen. Sie können sich voll und ganz auf Ihren Job konzentrieren, während wir für Sie die besten Preise aushandeln.

Ihre Produktivität zu erhöhen

Häufig gestellte Fragen

Wie funktioniert ein Peilsender?

Ein Peilsender bestimmt beim Flottenmanagement die Position eines Fahrzeuges durch das Aussenden von Wellen, die von den Richtungsantennen des Fahrzeuges empfangen werden. Peilsender haben eine begrenzte Reichweite.

Wie funktioniert ein GPS-Tracker?

Der GPS-Tracker ist ein Gerät, das mittels GPS (Global Positioning System) seine eigene Position mithilfe von GPS-Satelliten in Echtzeit ermittelt. GPS-Tracker haben eine unbegrenzte Reichweite. Sie finden beim Flottenmanagement zur Fahrzeugortung sowie bei digitalen Fahrtenschreibern Anwendung. Zum Schutz vor Datenverlust bei Netzausfall besitzen sie einen integrierten Speicher, der alle Daten speichert und ein späteres Auslesen am Computer möglich macht.

Was ist Flottenmanagement?

Flottenmanagement hilft bei der Fuhrparkverwaltung, -planung, -koordination und -kontrolle. Es kann bei jeglicher Art von Flotten eingesetzt werden, von PKWs, über Kleintransporte bis hin zu Schiffen oder Zügen.

Was ist Telematik?

Telematik ist ein Begriff, der sich aus Telekommunikation und Informatik zusammensetzt. Er bezeichnet eine Technologie, die beim Flottenmanagement Daten von Fahrzeugen für bestimmte Steuerungs- und Verwaltungsprozesse wie zum Beispiel Fahrzeugortung oder Navigation sammelt und nutzt. Moderne Telematik funktioniert mit GPS-Signalen.

Julia Watts Content Manager

Specializing in business energy, fleet management and fuel cards, Julia’s here to help your company power up and get on the move. Having spent years working in the dynamic world of startup entrepreneurship, she loves creating content that might help exciting ventures, big or small, to flourish.

Weitere Artikel